Samstag, 19. März 2011

Hörst du Noten, wenn sie spielen. Kannst du Melodien fühlen.

Ich habe seit langer Zeit wieder ein Gedicht geschrieben was meine Gefühle wiederspiegelt. Das hatte ich seit knapp zwei Jahren nicht mehr.
Ich hatte Gedichte geschrieben, aber die waren so allgemein über Dinge, wie zum Beispiel "Die Welt steht still".Ich glaube es liegt an der Situation in der ich gerade bin, aber die ist zu privat um es hier hinzuschreiben.

Naja, ich hatte es erst als Gedicht gesehen. Doch ich hab es dann neu sortiert und umgeschrieben und es ist jetzt ein Song. Ich würde gern Songs schreiben und Musik machen. Aber ich bin zu schlecht im Singen und Rhytmusgefühl hab ich auch nicht, deshalb schreib ich die und vllt. macht irgendwer Melodie dazu und dann müsste es nur noch jemand singen.

Andererseits ist es zu persönlich als das es ein anderer singen dürfte. Ich würde es gern singen, aber ich kann nicht singen und ich kann auch kein Instrument spielen und Melodien entwickeln kann ich auch nicht. Naja ich bin einfach kein Musiker. Schade.




Song des Tages: Clueso - Zu Schnell Vorbei

Kommentare:

  1. Manno, da wird man ja schwermütig! Schade und so...
    Schreibe doch mal über etwas, was du kannst, oder besser schreibe einfach was. Persönlich ist doch gut! Oder?
    Mag den Blog!

    AntwortenLöschen
  2. Offensichtlich magst du dich ausdrücken. In welcher Form ist doch erstmal irrelevant. Einfach tun...nicht denken... Ja ja..muss ich grad sagen.
    Ich bin eher davon überzeugt, dass jede/r singen kann. Obs wohl(temperiert) ist liegt dann immer nur im Ohr des Zuhörers. Wenn es zu privat ist um deine Texte einen anderen Menschen singen zu lassen...dann versuch es doch mal mit Sprachgesang oder einem Menschen, den du vertrauen kannst. Meinst net? ;)
    Einfache Klänge sind doch meist immernoch die schönsten...

    gsd stay tuned ;)

    AntwortenLöschen
  3. Was für unentdeckte Potenziale...
    Gruß, Uwe

    AntwortenLöschen